Altmark Festspiele 2022

Klassik, Jazz & Literatur im Museum

06.08.2022 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Apollon Quartett Prag * Julia Stemberger, Lesung (Artist in Residence 2022)

Das Freilichtmuseum Diesdorf gilt als eines der ältesten Museumsdörfer Deutschlands. Seit 2014 findet hier ein Konzert des Festspielsommers der Altmark Festspiele statt. 2022 wird das tschechische Apollon-Quartett in die Altmark reisen. Das Quartett ist eines der führenden Vertreter der berühmten tschechischen Quartettschule. Seit Gründung des Streichquartetts im Jahr 1993 haben die vier Musiker neben klassischen Werken auch zahlreiche Jazzkompositionen im Repertoire. In Diesdorf werden die 4 Musiker Werke von Beethoven, Haydn, Mozart und Dvorak sowie Jazzadaptionen von Mark Summer, Oliver Nelson, Joe Zawinul und David Balakrishnan präsentieren. Passend dazu bringt Schauspielerin Julia Stemberger, Texte verschiedener Epochen zu Gehör und verwandelt mit ihrer speziellen, wienerischen Mischung aus Sentimentalität und humorvoller Erotik diesen Abend zu einem ganz besonderen Theatererlebnis. 

Vorverkaufsinformation

Tickets: 25,00 €

Tickethotline: 03907 - 77 638 80

Ermäßigungen:
Kinder bis 14 Jahre haben in Begleitung von Erwachsenen freien Eintritt. Unter 18 Jahren ist ein U18 Ticket für 10 € erhältlich.
Darüber hinaus gilt eine Ermäßigung von 50% für Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillig Wehrdienstleistende (jeweils bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres) und für schwerbehinderte Personen ab GdB 80.

Veranstaltungsort(e)
Freilichtmuseum
29413 Diesdorf OT Diesdorf
Molmker Straße 23
Veranstalter
39638 Hansestadt Gardelegen OT Gardelegen
Salzwedeler Torstraße 34

Die Altmark Festspiele sind ein Musikfestival, das seit 2014 unter der Künstlerischen Leitung von Reinhard Seehafer und dem Motto „Kultur an besonderen Orten“ stattfindet. Internationale und nationale Künstler und Orchester treten in Herrenhäusern, Scheunen, Feldsteinkirchen, Rinderställen, Fabrikhallen und Burgruinen auf. Vorwiegend klassische Konzerte werden jährlich von Mai bis September veranstaltet. Die Frühlingskonzertreihe im März und April, die Winterkonzertreihe von Oktober bis Januar sowie das Bildungsprogramm Klangspuren und die Katharinenkonzerte in sozialen Einrichtungen sind weitere wichtige Säulen der Festspiele. Träger ist die Altmark Festspiele gGmbH. Von 2014 bis zu seinem Tode 2016 war der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher Schirmherr. Seit Herbst 2017 ist der Herrenmeister des Johanniterordens Oskar Prinz von Preußen der neue Schirmherr der Altmark Festspiele.


 ©Mirjam Knickriem ©Mirjam Knickriem
Zurück

Hier findest du uns