Altmark Festspiele 2022

Sommermusik in den Bismarck-Häusern

13.08.2022 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

PIANORCHESTRA
Keita Chida, Klavier (Japan) * Reinhard Seehafer, Klavier

Liszt:  Vallée d' Obermann

Chopin: Ballade Nr. 1 und Nocturne Nr. 3

Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73 (in der Fassung für Klavier zu 4 Händen vom Komponisten)

Wer preußische und deutsche Geschichte an Original-Schauplätzen erleben möchte, kommt an der Altmark nicht vorbei. Die Bismarck Häuser in der Altmark sind eng verbunden mit der Historie der Region und daher von großer Bedeutung für die Geschichte des Landes Sachsen-Anhalt. Die Altmark Festspiele werden die „Sommermusik in den Bismarck-Häusern“ 2022 als festen Programmbestandteil der Festspiele fortführen. Die heutigen Eigentümer der Bismarck-Häuser in Döbbelin, Birkholz und Welle stehen seit 2018 für dieses besondere Konzertformat begeistert zur Verfügung. Die bisher durchgeführten Konzertveranstaltungen erfuhren großes regionales und überregionales Interesse und ziehen immer mehr Interessierte in diese geschichtsträchtige Region.

Vorverkaufsinformation

Tickets: 28,00 €

Tickethotline: 03907 - 77 638 80

Ermäßigungen:
Kinder bis 14 Jahre haben in Begleitung von Erwachsenen freien Eintritt. Unter 18 Jahren ist ein U18 Ticket für 10 € erhältlich.
Darüber hinaus gilt eine Ermäßigung von 50% für Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillig Wehrdienstleistende (jeweils bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres) und für schwerbehinderte Personen ab GdB 80.

Veranstaltungsort(e)
Schloss
39576 Hansestadt Stendal OT Döbbelin
Döbbeliner Dorfstraße 18
Veranstalter
39638 Hansestadt Gardelegen OT Gardelegen
Salzwedeler Torstraße 34

Die Altmark Festspiele sind ein Musikfestival, das seit 2014 unter der Künstlerischen Leitung von Reinhard Seehafer und dem Motto „Kultur an besonderen Orten“ stattfindet. Internationale und nationale Künstler und Orchester treten in Herrenhäusern, Scheunen, Feldsteinkirchen, Rinderställen, Fabrikhallen und Burgruinen auf. Vorwiegend klassische Konzerte werden jährlich von Mai bis September veranstaltet. Die Frühlingskonzertreihe im März und April, die Winterkonzertreihe von Oktober bis Januar sowie das Bildungsprogramm Klangspuren und die Katharinenkonzerte in sozialen Einrichtungen sind weitere wichtige Säulen der Festspiele. Träger ist die Altmark Festspiele gGmbH. Von 2014 bis zu seinem Tode 2016 war der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher Schirmherr. Seit Herbst 2017 ist der Herrenmeister des Johanniterordens Oskar Prinz von Preußen der neue Schirmherr der Altmark Festspiele.


Zurück

Hier findest du uns